Ape card.

Eine Neuheit

des neuen

Tarifverbundes

Arcobaleno

Die Ape card lohnt sich, weil man einen Auflademehrwert erhalten kann. Beispiel: wenn man einen Betrag von CHF 50.- auflädt, erhält man eine zusätzliche Aufladung von CHF 5.-.

Erstausstellung

Die Ape card ist an den Verkaufsschaltern (ausgenommen SBB-Schalter), an den Fahrkartenautomaten (ausgenommen SBB) und bei den Busfahrern erhältlich, sofern das Symbol «Verkaufsstelle Ape card» vorhanden ist.

Es wird eine einmalige Gebühr von CHF 5.- erhoben (nicht rückerstattbar).

Aufladung

Die Ape card kann an allen Verkaufsschaltern (ausgenommen SBB-Schalter), Fahrkartenautomaten (ausgenommen SBB) und in den Bussen von einigen Verkehrsunternehmen aufgeladen werden.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an die Verkaufsschalter.

Die Ape card lohnt sich, weil man einen Auflademehrwert erhalten kann. Beispiel: wenn man einen Betrag von CHF 50.- auflädt, erhält man eine zusätzliche Aufladung von CHF 5.-.